Image by Christian Lue

Öffentliches Dienstrecht
&
Beamtenrecht

Für die Wahrung Ihrer Rechte im öffentlichen Dienst

Das Öffentliche Dienstrecht bzw. Beamtenrecht zeichnet sich im Vergleich zum Arbeitsrecht durch einige Besonderheiten aus. Es besteht u.A. die besondere Treuepflicht zum Staat. Auch sind die entscheidenden Rechtsnormen nicht (ausschließlich) zivilrechtlicher Natur -wie das Arbeitsrecht- sondern durch öffentich-rechtliche Normen geprägt.

 

Das heißt aber nicht, dass man im öffentlichen Dienst rechtlos ist und jeder Anweisung oder Änderung zustimmen muss. Ganz egal ob Versetzung, Urlaubsansprüche, Disziplinarmaßnahmen, Themen der Besoldung oder des TVöD oder andere Themen. Die Kanzlei zum Roland steht an Ihrer Seite und erörtert gerne mit Ihnen, ob Ihr Dienstherr rechtmäßig handelt und wie Ihre realen Chancen bei einem Vorgehen sein könnten. Auch Chancen in Hinblick auf Versetzungen. Hierzu bleibt Blick immer auf eine pragmatische Lösung gerichtet.

Zum Leistungssprektrum gehört insbesondere:

  • Disziplinarrecht

  • Laufbahnen und Ausbildung

  • Das Dienstverhältnis (Bewerbung, Beginn, Beendigung)

  • Versetzungen und Abordnungen

  • Dienstfähigkeit / Krankheit

  • Personalvertretung